Tipps und Tricks

Hier möchte ich euch die Weisheiten meiner süßen Schwester offenlegen. Glutenfrei und vegan zu backen ist nicht so einfach, weil man auf die herkömmlichen Kleber in Lebensmitteln verzichtet. Daher muss Ersatz her. Meine Schwester verwendet ausschließlich natürliche Produkte als Ersatz. Darüber hinaus werden hier auch Tipps für den optimalen Geschmack gegeben. Außerdem legen wir wert auf biologische Produkte. Da man vieles nicht im normalen Einzelhandel bekommt, gibts hier auch Tips wo man einkaufen gehen kann.

 


Nüsse

Meine Schwester kauft immer ganze ungeschälte Nüsse in Bioqualität, da geschälte, fein gehackte unser Budget sprengen. Sie macht sich dann immer die Arbeit sie selbst in die Form zu bringen in der sie sie haben will. Nützlich ist hier ein Hexler, der das Hacken übernimmt. Generell schmecken die meisten Nüsse besser wenn sie vorsichtig in der Pfanne angebäunt werden Dadurch kommt ein schönes Röstaroma durch. Die fertigen gehackten Nüsse haben auch oft noch die Schale, was in einem hellen Teig nicht so hübsch ist. Meine Schwester meint außerdem, dass durch die Schale der Teig leichter zerfällt.

Wahlnüsse, Macadamianüsse werden einfach in der Küchenmaschine gehackt.

Mandeln werden zuerst in einer Pfanne mit Wasser erwärmt und dann abgeschreckt damit sich die Schale etwas löst. Dann einfach mit der Hand die Schale entfernen und ebenfalls in der Küchenmaschine bearbeiten.

Haselnüsse werden in der Pfanne erwärmt, dadurch geht die Schale leichter ab. Danach mit einem Geschirrtuch abrubbeln und ebenfalls in die Küchenmaschine damit.


Marmelade erhitzen

Marmeladen machen wir großteils selbst 🙂 ist einfach besser! Wer nicht den Luxus eines Gartens mit Obstbäumen hat, der kann auch fertige kaufen. Bei der Verarbeitung zieht Marmelade besser an, wenn entweder der Teig auf dem die Marmelade appliziert wird noch heiß ist oder die Marmelade selbst erhitzt wird. Wenn sie dann auskühlt, klebt sie besser, bzw. wenn sie oben aufgebracht wird bildet sie eine Haut, wodurch die Marmelade nicht mehr klebt.


Milchfreies Nougat

gibts von Zotter


 

Margarine

Die Margarine, die meine Schwester verwendet ist Alsana. Sie hat wirklich gute Eigenschaften und ist ein super Butterersatz.


Kuvertüre

Die richtige Handhabung von Kuvertüre braucht Übung. Selbst nach Jahren Erfahrung kann immer wieder was daneben gehen.

Kuvertüre kann im Rohr aber auch über dem Wasserbad erwärmt werden. Prinzipiell gilt, dass man die Kuvertüre nie zu heiß werden lassen darf, weil sie sonst grau wird oder sogar verbrannt Bröckeln bekommt. Wasser und Kuvertüre vertragen sich nicht so gut. Sollte Wasser in die Kuvertüre kommen, wird sie ebenfalls grau und bekommt Wasserspränkel. Alles nicht so dekorativ. Wenn das passiert, kann man das ganze etwas retten in dem man nachdem das ganze getrocknet ist Öl über die Glasur streicht. Ein Tipp ist auch, dass man die Kuvertüre immer vorher in kleine Stücke schneidet, dann gehts schneller und schmilzt gleichmäßiger. Außerdem kann man nur einen Teil erwärmen, dann das ganze etwas herunterkühlen lassen und dann nach und nach kleine ganze Stücke hineingeben.

Kuvertüre kann man mit eine Pinsel auftragen, oder wenn es zB Kekse sind einfach tauchen.

Auch hier bietet Zotter und Vivani gute vegane, glutenfreie Kuvertüren an, mit einem Kakaoanteil von 70 – 100 %. Das ganze auch für weiße Schoki.


 

Apfel als Bindemittel

Äpfel enthalten ein natürliches Bindemittel, Pektin. Daher verwendet meine Schwester gerissene Äpfel zum Binden. Wie viel Apfel gebraucht wird kann nie genau gesagt werde, weil das auf die Sorte und die Größe ankommt. Man braucht ein Gespür dafür. Nimmt man zu viel Apfel wird der Teig wässrig un läuft beim Backen auseinander. Dann sollte man wieder Mehl hinzufügen. Ist es zu wenig, dann klebt der Teig nicht und zerfällt nach dem Backen.

Andere Bindemittel sind:

  • Kartoffelstärke
  • Maisstärke (Maizena)
  • Sojamehl
  • Hirsemehl

 

Schoppingtips

Wir leben in Österreich und beziehen Produkte in Geschäften die hier vertreten sind. Es sollte aber alles in den verschieden Lebensmittelgeschäften und / oder Drogerien erhältlich sein. Wichtig ist der gut sortierte Bio-Supermarkt oder auch das Reformhaus.

Leider dauert es ein bisschen bis man weiß wo man was bekommt, aber das ist eine einmalige Zeitinvestition…

Diese Seite hilft vielleicht, damit ihr zumindest die Marken kennen lernt…

Mais- und Sojamehl kaufen wir gerne von Bio-Leben.

Von Dennree gibt es ein Marzipan (vorsticht es gibt auch eines mit Honig).

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s